logotype

Pauls Tagebuch

Wenn Frl. Lotti keinen Wachdienst geschoben hat, ist sie am Wasser entlang flaniert.

Flanieren ist nix für Franzi. Die braucht Action. Hier hat sie sich mit einem jungen Tervueren vergnügt.

Ich war nicht schnell genug. Da habe ich nur mal kurz meinen Stammplatz verlassen und schon lag dieses Luder drauf!

Ich hätte zu gern gewusst, was Franzi der Frida zugeflüstert hat! Aber sie wollte es mir partout nicht sagen.

Franzi fand Frida, das Springer Spaniel-Mädel, ganz toll. Die 2 haben sogar zusammen getanzt:

Mir wär das bei der Hitze viel zu anstrengend gewesen.

Hier hat Franzi mit Chissie gespielt "Wer sich zuerst bewegt, hat verloren."

Endlich Urlaub!

Wir sind wieder an die Ostsee gefahren und haben es uns dort gut gehen lassen.

Und ich habe mir - wie immer - den Platz ganz dicht bei Mama organisiert.

Lotte hat von Weitem einen Collie gesehen und weg war sie! 

Wenn die Geschäftsleitung im Wasser war, hat das Personal zuverlässig aufgepasst!

Zwei durften ruhen, einer musste wach bleiben und die Festung sichern:

Wir hatten alles unter Kontrolle.

Der Nachmittag war echt langweilig, aber dann waren wir noch im Wald und sind anschließend hundemüde ins Bett gefallen.

Den ganzen Nachmittag habe ich vergeblich darauf gewartet, dass hier jemand die Hängematte aufhängt und mir Gesellschaft leistet.