logotype

Pauls Tagebuch

Schon wieder Weihnachten! Naja, heute war ja erstmal Heilig Abend. Der Beginn einer anstrengenden Episode!

Dieses Weihnachten feiert Emma mit uns zusammen...

... während 3/7 der Familie zur Kirche waren, in die wir merkwürdigerweise nicht mit durften, war der Weihnachtsmann bei uns, um den Fußboden zu dekorieren.

Ich dachte, mich laust der Affe: 3 Geschenke waren nicht eingepackt! Was hat der dicke Mann in rot sich bloß dabei gedacht? Und dann das: eine Katze! Genauer gesagt eine Stoff-Katze! Ich hatte ausdrücklich gesagt, dass ich mir eine richtige Katze wünsche. Eine, die auch nach Katze riecht! Nach dem er mir letztes Jahr diesen falschen Hasen geschenkt hatte, dachte ich wirklich, diesmal kann nichts schief gehen...

Franzi - bescheiden, wie sie ist - hat den Stoffhasen gesehen und gesagt "Oh, ist der süß! So einen wollte ich immer schon haben!" Sie weiß eben nicht, was wirklich gut ist...

Lotte kam, sah und sagte: "Ein Bär? - Was soll ich denn damit?" 

Also habe ich mir den Bären genommen. Kaum hatte ich ihn, wollte Emma ihm die Jacke ausziehen. Ok, Bären tragen keine Jacken, aber zu Weihnachten...

Es hat nicht lange gedauert, da hatte Emma sich alle 3 Tiere unter den Nagel gerissen. Das Luder!

Heute beim Training dachte ich plötzlich, ich trau meinen Augen nicht! Da kommt eine Dalmatinerin auf 2 Beinen daher:

Das Leben ist schön, aber anstrengend! Heute hatte ich wieder Training und anschließend war ich so kaputt, dass ich es nicht mehr bis ins Körbchen geschafft habe. 

Bequem war das nicht... man muss nur kaputt genug sein, dann wird es nebensächlich.

 

Abends war Franzi dann auch endlich müde und es ist Ruhe eingekehrt. Wurde aber auch Zeit!